Logo: Krankenhaus BETHANIEN Plauen Logo: edia.con gemeinnützige GmbH Logo: Krankenhaus BETHANIEN Plauen
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Neues Kinderwartezimmer am KBP

 

 

Die Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde ist ein Fachgebiet, in dem regelmäßig auch Kinder verschiedener Altersklassen behandelt werden, Eltern wissen häufig davon ein Lied zu singen. Daher ist es auch in unserem Haus nichts Ungewöhnliches, dass der Wartebereich der Patientenaufnahme ein Bereich ist, wo inmitten der wartenden Patienten Geschichten vorgelesen oder Bilder ausgemalt werden, was niemanden stört. Autorennen hingegen, oder auch Feuerwehr- und andere Signaltongeräusche wirken auf die Dauer - besonders bei Patienten die wegen eines Ohrenleidens vor einem Krankenhausaufenthalt stehen - durchaus als Belästigung. Da sich wiederum Wartezeiten nicht gänzlich vermeiden lassen und gelegentlich auch mal länger dauern können, bestand Handlungsbedarf, um die Zeiten sowohl für die ungeduldigen kleinen Patienten, als auch für alle anderen Patienten mit möglichst wenig Konfliktpotential zu belasten. Die Lösung des Problems ergab sich mit einer räumlichen Umstrukturierung im betreffenden Bereich, als ein Raum in unmittelbarer Nähe zum Wartebereich einer neuen Nutzung zugeführt werden konnte. Dieser Raum wurde kindgerecht gestaltet, mit Spielteppich, Aufbewahrungsmöbeln für die diversen Spielzeuge, einer ansprechenden Farbgestaltung und Sitzgelegenheiten für Groß und Klein ausgestattet. Besonderer Dank kommt in diesem Zusammenhang der Fa. Götz Facilitymanagement zu, die sich im Rahmen ihrer Weihnachtsgabe 2014 entschloss, soziale Einrichtungen mit einer Sachspende zu unterstützen. Daher findet sich in unserem Kinderwartezimmer ein sehr schöner Kaufmannsladen, dessen Einrichtung und Ausstattung den Kindern Ablenkung verschafft und den Zeitvertreib erleichtert. Das neue Kinderwartezimmer wird sehr gut angenommen und die gelegentlich aufgetretene akustische Anspannung im „normalen“ Wartebereich ist gewichen – Ziel erreicht!